Dominic Regehr, Director Mergers & Acquisitions, ProSiebenSat.1 Media SE

Als Director im Bereich Mergers & Acquisitions ist Shopping für Dominic kein Hobby, sondern Beruf. Nur kauft er dabei keine Kleidung, Lifestyle- oder Genussartikel. Bei seinen Errungenschaften geht es vielmehr um den Ein- und Verkauf von Unternehmen. Was sein Job dabei mit einem Puzzle zu tun hat und warum man bei ProSiebenSat.1 auch schnell mal zu einem Fußballspiel des FC Barcelona gegen Real Madrid geschickt wird, erfahrt ihr im heutigen „Faces of ProSiebenSat.1“-Interview.

1. Wie motivierst du dich an einem Montagmorgen?

Ich brauche montags gar keine große Motivation, da es mir sehr viel Spaß macht, hier zu arbeiten. Wenn ich viele Termine habe und es viel zu tun gibt, bin ich besonders motiviert. Das ist mir persönlich lieber, als wenn es zu ruhig ist. Sonst werde ich auch schnell selbst ein bisschen lethargisch. Daher lautet meine Devise: Je mehr, desto besser.

2. Was machst du hier und wie sieht dein klassischer Arbeitsalltag aus?

Ich bin hier im M&A-Team. M&A steht für „Mergers and Acquisitions“. Wir kümmern uns um alle Themen, die bei ProSiebenSat.1 mit Transaktionen im Unternehmensbereich zu tun haben. Das können Unternehmensverkäufe und -ankäufe, Fusionen oder verschiedenste Unternehmenskooperationen in Form von Joint Ventures sein. Wir haben bspw. die NuCom Group, das E-Commerce-Portfolio von ProSiebenSat.1, strukturiert. Jochen Schweizer haben wir gekauft, den Reiseberater itravel dagegen verkauft. All das machen wir gesellschaftsübergreifend für alle Unternehmensbereiche unserer Holding, der ProSiebenSat.1 Media SE. In unserem Arbeitsalltag haben wir viele Meetings an den unterschiedlichsten Orten, organisieren Calls und haben dabei immer die Finanzen im Blick.

3. Wie würdest du einem Kind deinen Job erklären?

Unser Team arbeitet an einem Puzzle – dieses Puzzle ist ProSiebenSat.1. Wir suchen passende Puzzle-Teile und setzen sie in das Puzzle ein. Gleichzeitig geben wir andere Puzzle-Teile, die mittlerweile nicht mehr so gut zum Puzzle passen, wieder ab.

4. Wie bist du bei ProSiebenSat.1 gelandet?

Ich war vorher bei einer Unternehmensberatung. Als ich dann vor dreieinhalb Jahren von einem Team bei ProSiebenSat.1 gehört habe, das sich damals noch „Corporate Strategy & Investments“ nannte, fand ich diese Schnittstelle zwischen Strategie und Investments sehr spannend. Strategie-Erfahrung konnte ich schon als Unternehmensberater sammeln, daher wollte ich damals etwas Neues ausprobieren und mich eher auf den Bereich Investments fokussieren. Und dafür wurde ich dann bei ProSiebenSat.1 auch eingestellt. Als sich das Team nach einem halben Jahr auflöste, habe in das M&A-Team gewechselt. In diesem Team arbeite ich jetzt schon seit drei Jahren.

5. Was tust du für deine Work-Life-Balance?

Ich bin gern im Münchner Umland und in den Bergen unterwegs. Im Sommer gehe ich gerne wandern, im Winter findet man mich beim Skifahren. Einer der Vorteile an unserem Unternehmensstandort hier in Unterföhring ist, dass man den Feringasee direkt um die Ecke hat. Wenn es richtig warm ist, gehe ich dort in der Mittagspause oder auch nach der Arbeit eine Runde schwimmen.

6. Ist in einem Berufsleben schonmal etwas komplett schiefgelaufen, worüber du heute lachen kannst?

Es sind schon ein paar Dinge schief gelaufen in meinem Berufsleben, allerdings nie etwas wirklich Schlimmes. Meistens sind es eher logistische Themen, wie falsch gebuchte Flüge oder Terminüberlappungen. Das führt dann meistens kurz zu Chaos, welches sich aber auch schnell wieder beheben lässt.

7. Was war dein schönster Team-Moment?

Das war, als wir 2017 den ProSiebenSat.1-Mitarbeiterpreis in der Kategorie „Best Team-Performance“ für ein umfangreiches Projekt gewonnen haben. Bei der großen ProSiebenSat.1-Sommerfeier wurde unser Team zum Gewinner gekürt und hat eine Reise nach Barcelona gewonnen. Dabei durften wir auch zu einem Fußballspiel des FC Barcelona gegen Real Madrid – das war sogar das letzte Clásico, bei dem Messi und Ronaldo gleichzeitig gespielt haben. Für mich war das auf jeden Fall der schönste Team-Moment und die beste Belohnung.

 

Du hast Lust, mit Dominic zusammenzuarbeiten? Wir suchen Verstärkung in unserem Team! Alle offenen Jobs findest du hier.

Jobs finden!