Profile picture for user Sarah Nollau
Sarah Nollau

Geschichten, die die Werbung erzählt

Als Product Managerin bei der SevenOne AdFactory ist sie verantwortlich für die Sonderwerbeform der Produktplatzierung in Showformaten wie „The Voice“, „Promi Big Brother“ und „Perfect Shot“. Was eine organische Einbindung von Produkten ist und wie sich Kulturen in Werbespots widerspiegeln, erfahrt ihr im Artikel.

Auf einen Kaffee mit Aysi

Aysegül, genannt Aysi, ist ein ultimatives Sprachentalent: neben ihren Muttersprachen Deutsch und Türkisch spricht sie auch Englisch und Spanisch. Zusätzlich hat sie Italienisch und Russisch studiert. Mit ihrem gesamten Sprachenkatalog im Gepäck begann Aysi ein Praktikum im Media Management und unterstützte dort bei der Planung des Werbedrucks. Neben marketingrelevantem Wissen sammelte Aysi auch analytische Erfahrungen, indem sie bei der Prüfung der Brutto-Media-Reichweite mitwirkte. Hierbei wird geprüft, wie hoch die Reichweite für On-Air- und Off-Air-Kampagnen für die Sendermarke ProSieben ist. Ihr Faible für Werbung kommt nicht von ungefähr: „Ich schaue sehr viel türkisches und italienisches Fernsehen. Dort funktioniert Werbung ganz anders als hier in Deutschland. Türkische Werbung ist beispielsweise sehr humorlastig und sehr emotional. Es werden eher kleine lustige Geschichten erzählt, während ein deutscher Werbespot rational strukturiert ist, indem klare Fakten kommuniziert werden. Hier ist die Vielfalt der Kulturen verhaftet. Gerade das macht es so spannend!“

Im Anschluss an ihr Praktikum absolvierte Aysi ein Traineeprogramm im Marketing der ProSiebenSat.1 TV Deutschland. Dabei rotierte sie unter anderem zum Projektmanagement der hauseigenen Kreativagentur „Creative Solutions“ und betreute dort die Sendermarke SAT.1. Aysis Aufgabe war die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Projekten in den Bereichen Promotion und Design. Dafür disponierte und briefte sie Personal und vergab Projekte. Außerdem durfte sie an der Trailer-Produktion für SAT.1 und SAT.1 Gold mitwirken. Eine weitere spannende Station war die Online-Redaktion, in der sie sich TV-Websites wie der kabeleins.de-Website angenommen hat. Sie betreute eigenständig die Online-Auftritte, erstellte Social-Media-Posts, analysierte den Video-Traffic und die Reichweite einzelner Formate.  

„Jede einzelne Rotation hat so viel Spaß gemacht! Ich habe einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Arbeitswelten bekommen und besser verstehen gelernt, wie z.B. die Marketing-Abteilungen mit den Redaktionen zusammenarbeiten, welche Prozesse sich dabei abspielen und wie das Tagesgeschäft dort funktioniert“, schwärmt Aysi. Außerdem hat sie dort viele nette Kollegen kennengelernt, zu denen sie auch heute noch einen engen Draht hat. Und obwohl Aysi schon viele Sprachen in den Job mitbrachte, musste sie die Begrifflichkeiten der Mediensprache wortwörtlich neu erlernen. „Da konnte mir auch keine Suchmaschine helfen. Ich bin einfach nach Meetings auf meine Kollegen zugegangen und habe gefragt, was bestimmte Abkürzungen bedeuteten“, erzählt Aysi.

Seit mittlerweile fünf Jahren arbeitet Aysi bei ProSiebenSat.1 und ist aktuell als Product Managerin bei der SevenOne AdFactory, unserem 360-Grad-Vermarkter, tätig. Hier ist sie für die optimale Kundenintegration zuständig und somit verantwortlich für die passende Produktplatzierung in Showformaten wie „The Voice“. Dabei bildet sie die Schnittstelle zwischen dem Sales-Team und der Redaktion und fungiert als Ansprechpartnerin für externe Kunden. Zusammen mit der Redaktion klärt sie ab, welche potenziellen Produktwerbeflächen zur Verfügung stehen, um den Kunden optimal in das Sendungskonzept zu integrieren. Zwei Fragen sind hierfür essentiell: Wo kann das Produkt sinnvoll platziert werden? Und was ist medienrechtlich in Ordnung? Aysis Ziel als Product Managerin ist es, dass das Werbeprodukt authentisch und organisch, sozusagen live und in Farbe, optimal in die Sendung eingebunden wird. Um das zu garantieren, ist Aysi bei den Drehs dabei.

Vor ihrer Position als Product Manager war sie Marketing Manager. Der Wechsel in den neuen Job ist für sie sowohl eine persönliche als auch fachliche Weiterentwicklung: „Ich bin kein Freund von klassischer Routine. Bei ProSiebenSat.1 hatte ich seit meinem Praktikum schon immer die Möglichkeit, an mir zu wachsen und mir weitere Herausforderungen zu suchen. Und das passt auch gut zu meinem Lebensmotto ‚Fühl dich Disco!‘: Hier kann ich mich beruflich und fachlich frei bewegen, wie es zu meiner Persönlichkeit passt.“


Jobs finden!