Profile picture for user Sarah Nollau
Sarah Nollau

Hannah-Amelie Kehrmann, Trainee der SevenOne AdFactory

Unsere sieben Fragen gehen heute an Hannah, Trainee in der SevenOne AdFactory. Sie startete zunächst mit einer Ausbildung zur Kauffrau für audiovisuelle Medien. Wie sie es dann zu „Germany’s Next Topmodel“ geschafft hat, erzählt sie uns im „Faces of ProSiebenSat.1“-Interview.

1. Wenn du dir einen Film- oder Seriencharakter aussuchen könntest: welcher wärst du gerne?

Wenn ich mit einem Filmcharakter tauschen könnte, dann wäre ich gern Hermine. Sie war einfach ein Kindheitsstar für mich. Und zaubern zu können, ist ja auch nicht das Schlechteste.

2. Was wolltest du als Kind werden?

Als Kind wollte ich Ballett- oder Seiltänzerin werden. Ich hatte damals eine Memory-Karte, auf der eine Seiltänzerin zu sehen war. Das hat mich fasziniert. Mit zehn habe ich meinen ersten kleinen Kurzfilm in der Schule gedreht. Von da an war es klar für mich, dass ich in der Bewegtbildbranche arbeiten wollte, aber immer hinter der Kamera.

3. Was machst du jetzt?

Aktuell bin ich Trainee im Projektmanagement der SevenOne AdFactory. Im Projektmanagement kümmern wir uns um Kampagnen mit Sonderwerbeformen, die vom Sales-Bereich verkauft wurden. Dazu gehören beispielsweise grafische Overlays während der Sendung oder Werbung, die an das TV-Format angelehnt ist. Das Projektmanagement übernimmt dafür zum Beispiel die Koordination der Timings und klärt produktionelle Anforderungen. Damit gehen wir auf die Kunden zu und kümmern uns letztendlich darum, dass zum Beispiel ein Sponsoring on air geht.

Mein Highlight war definitiv, als ich auf meiner Rotation zum Dreh von „Germany’s Next Topmodel“ nach L.A. mitdurfte. Dort konnte ich den gesamten Ablauf kennenlernen. Ich durfte davor schon beim Finale der vorherigen Staffel mithelfen und habe den Produktionsleiter gefragt, ob er sich nicht vorstellen könnte, mich zur nächsten Staffel mitzunehmen – er hat dann tatsächlich ja gesagt.

4. Wie bist du bei ProSiebenSat.1 gelandet?

Ich habe mich damals für eine Ausbildung zur Kauffrau für audiovisuelle Medien beworben und diese hier bei ProSiebenSat.1 absolviert. Danach durfte ich als Trainee mich weiterentwickeln. Das ist super, denn ich wollte nach dem Abitur eigentlich gerne Regisseurin werden, habe aber während meiner Ausbildung gemerkt, dass mir die Produktion, aber auch die Koordinierung laufender Kampagnen oder der Kundenkontakt total viel Spaß macht.

5. Was liebst du an ProSiebenSat.1?

Ich liebe die Menschen hinter ProSiebenSat.1. Alle sind immer freundlich und hilfsbereit. Hinzu kommen die Möglichkeiten, die einem geboten werden, wenn man sich einbringt. Beispielsweise in meinem Fall das Angebot zum Traineeship nach meiner Ausbildung. Oder aber auch die Chance, bei „Germany’s Next Topmodel“ dabei zu sein. Das ist keinesfalls alltäglich und normal!

6. Was glaubst du, wie dein Job in fünf Jahren aussehen wird?

Ich könnte mir vorstellen, dass mein Traineeship in fünf Jahren noch mehr digitale Bausteine enthalten wird. Aktuell sind wir noch im TV und Digital getrennt, was bereits schon zusammenwächst. Wir lernen voneinander, um noch digitaler zu arbeiten.

7. Was ist dein Geheimtipp in München?

Mein Geheimtipp für München ist der Olympiaberg. Bei schönem Fönwetter, was man ja hier in München hin und wieder hat, kann man die Alpen ganz toll sehen. Und ich liebe die Alpen!

Du hast Lust, mit Hannah zusammen zu arbeiten? Wir suchen Verstärkung in unserem Team! Alle offenen Jobs findest du hier 

Jobs finden!