Franziska Hemker

Juristen bei ProSiebenSat.1

Vorreiter, Netzwerker und immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen

Sich kontinuierlich in neue juristische Sachverhalte einarbeiten und sich dabei im Dialog mit anderen Abteilungen über den eigenen Fachbereich hinaus entwickeln – das weiß Eveline Visbeck in ihrem Job am meisten zu schätzen. Eveline arbeitet seit 2015 als Legal Counsel bei ProSiebenSat.1 und betreut die Bereiche Digital Entertainment und Commerce. Mit uns hat Eveline über ihre Arbeit gesprochen und uns erklärt, wieso der Konzern gerade für Juristen ein besonders spannendes Arbeitsumfeld bietet.

Liebe Eveline, du bist mittlerweile seit zwei Jahren Juristin im Konzern. Wie bist du zu ProSiebenSat.1 gekommen?

Schon während meines Jurastudiums habe ich meinen Fokus auf die Medienbranche gelegt. Als ich mich dabei mit ProSiebenSat.1 als Arbeitgeber beschäftigt habe, war ich überrascht, wie groß die Legal-Abteilung ist. Zum Referendariat habe ich dann die Chance genutzt und mich für die dreimonatige Anwaltsstation im Unternehmen beworben. Ich durfte bereits damals schnell selbstständig arbeiten und war nicht immer nur der „Lehrling“.

Anschließend war mir klar: Ich will wiederkommen. Der Kontakt blieb deshalb auch nach dem Referendariat bestehen und kurz nach meiner mündlichen Abschlussprüfung konnte ich meinen Wunsch verwirklichen. Ich arbeite wieder für ProSiebenSat.1!

Wie sieht deine Tätigkeit als Legal Counsel aus?

In meinem Job übernehme ich im Bereich Digital Entertainment unter anderem die rechtliche Betreuung von unserem Video-on-Demand-Portal maxdome. Dabei sichere ich beispielsweise maxdome onboard – eine Kooperation von maxdome mit der Deutschen Bahn – juristisch ab und arbeite eng mit anderen Bereichen wie dem Datenschutz und dem Jugendschutz zusammen. Aktuell betreue ich zudem sogenannte „Mehrwertdienste“ bei ProSiebenSat.1 Digital, das sind zum Beispiel Gewinnspiele.

Früher habe ich auch unsere Mehrheitsbeteiligungen wie Amorelie, Verivox oder Stylight betreut und war erster Ansprechpartner für alle juristischen Fragen, insbesondere im E-Commerce-, Wettbewerbs- und Medienrecht. Ich habe beispielsweise AGBs für einen Onlineauftritt erstellt und Verträge mit Kooperationspartnern geprüft, gestaltet und verhandelt. Außerdem habe ich im Vorfeld möglicher Akquisitionen in der kommerziellen Bewertung geprüft, ob bei den entsprechenden Unternehmen rechtliche Risiken bestehen – etwa was die rechtliche Zulässigkeit des betriebenen Geschäftsmodells angeht oder ob die nötigen Markenrechte und Lizenzen eingeholt wurden.

Welche Möglichkeiten haben Juristen bei ProSiebenSat.1, die sie woanders nicht haben?

ProSiebenSat.1 ist ein dynamisches Unternehmen, das sich ständig weiterentwickelt und neue Geschäftsfelder erschließt. Deshalb sind die aufkommenden juristischen Fragestellungen nicht immer von Anfang an klar definiert. Das bietet viel Raum, sich immer wieder mit ganz neuen rechtlichen Sachverhalten auseinander zu setzen. Dadurch kann ich meine Expertise ständig erweitern. Meine Arbeit ist abwechslungsreich und jeder Tag bringt neue Herausforderungen mit sich.

Durch den Dialog und Austausch mit anderen Abteilungen, beispielsweise mit der Unternehmenskommunikation oder Accounting, kann ich außerdem über die juristische Fachrichtung hinaus Erfahrungen sammeln. Im Vergleich zu einer Kanzlei arbeitet man hier viel weniger alleine, sondern fungiert als Schnittstelle zwischen den verschiedensten Bereichen.

Viele meiner Kollegen beschäftigen sich natürlich auch mit unseren TV-Formaten. Hier geht es zum Beispiel um Verhandlungen von Lizenzverträgen oder um Vertragsabschlüsse mit Darstellern. Ich selbst bin als Legal Expertin bei taff zu sehen und gebe in der TV-Sendung zielgruppengerechte Ratschläge zu rechtlichen Themen. Bei ProSiebenSat.1 wird die Vernetzung zwischen den einzelnen Abteilungen wirklich gelebt, was ich unglaublich spannend finde.

Wie viele Juristen arbeiten aktuell bei uns und in welchen Abteilungen kann man sie finden?

Aktuell beschäftigt ProSiebenSat.1 rund 60 Mitarbeiter mit juristischer Ausbildung – davon rund 40 Rechtsanwälte – in den Abteilungen Legal Affairs, Group Compliance, Distribution Contract Management und Governmental Relations & Regulatory Affairs.

Wie würdest du deine Teamkollegen beschreiben?

Aufgeschlossen und vielseitig interessiert, sowohl im Beruf als auch außerhalb des Jobs. Die Stimmung im Team ist sehr kollegial, auch echte Freundschaften entstehen hier. Es findet viel Austausch statt und es herrscht eine open-door-policy: Als Berufseinsteiger bekommt man zudem einen Mentor aus dem Team zur Seite gestellt, so dass man immer einen Ansprechpartner hat.

Was macht unsere Unternehmenskultur für dich so besonders?

Unser Unternehmen zeichnet aus, dass wir immer in Bewegung sind. Vor einigen Jahren waren wir noch ein reiner TV-Konzern, heute sind wir viel mehr als Fernsehen: Wir sind ein digitales Medienhaus mit Geschäftsbereichen von E-Commerce über Programmvertrieb bis hin zu einem eigenen Multi-Channel-Network. Das bietet auch für Juristen ganz neue Möglichkeiten.  

An meiner Arbeit bei ProSiebenSat.1 schätze ich außerdem, dass wir einerseits die Struktur eines DAX-Konzerns haben, unsere Kultur aber gleichzeitig oft selbst an ein Start-Up erinnert – mit flachen Hierarchien, einer große Innovationskultur und viel Gestaltungsspielraum. Wir sind alle motiviert, gehen mit Begeisterung unsere Projekte an und haben Spaß daran, die Zukunft von ProSiebenSat.1 mitzugestalten. 

Jobs finden!