Profile picture for user Sarah Nollau
Sarah Nollau

Katharina Eichner, Manager Business Operations Music Label bei SevenOne AdFactory GmbH

Unsere sieben Fragen gehen heute an Katharina. Sie ist Manager Business Operations Music Label bei SevenOne AdFactory GmbH und verrät uns all ihre Berufswünsche, die sie als Kind hatte, und was für sie ProSiebenSat.1 ausmacht.

1. Wenn du dir einen Film- oder Seriencharakter aussuchen könntest: welcher wärst du gerne?

Ich wäre gern Spiderman. Das wäre ziemlich cool. Er schwingt sich von Gebäude zu Gebäude und hat einfach eine unglaubliche Freiheit. Außerdem kümmert er sich um Gerechtigkeit. Das gefällt mir auch gut.

2. Was wolltest du als Kind werden?

Ich hatte als Kind sehr viele verschiedene Berufswünsche. Zuerst wollte ich Sternenforscher werden, dann habe ich aber gemerkt, dass man dafür gut in Physik sein muss. Somit war der Traum leider wieder vorbei. Dann wollte ich eine Weile Privatdetektivin werden, weil mir eine bestimmte Krimi-Serie so gut gefallen hat. Irgendwann bin ich bei Architektur und Psychologie gelandet. Je älter ich wurde, desto klarer war die Vorstellung meines Berufswunschs.

3. Was machst du jetzt?

Ich arbeite seit zwei Jahren bei Starwatch Entertainment. Innerhalb der ProSiebenSat.1 Gruppe ist Starwatch das Unternehmen für Musik, Live-Entertainment, Brand Partnerships und Artist Management. Im Bereich Music-Label betreuen wir sowohl komplett eigene Vertragsabschlüsse als auch Music-Acts in Kooperation mit allen großen Major-Labels. Zudem sind wir Top Medien Partner für alle Musik Labels bei der Vermarktung neuer und etablierter Künstler. Ich bin mit Business Operations betraut, das heißt ich sitze an der Schnittstelle zwischen vielen verschiedenen Abteilungen und dem Label. Wenn jemand eine Frage zum Controlling hat oder einen Vertrag zusammen mit der Rechtsabteilung erstellen möchte, sind das die Prozesse, die ich steuere.

4. Wie bist du bei ProSiebenSat.1 gelandet?

Ursprünglich studierte ich Journalismus. Über ein Praktikum in der Online-Promotion bei einer großen Plattenfirma konnte ich dann zum ersten Mal Musikbranchen-Luft schnuppern – was mich so faszinierte, dass ich zusätzlich Musikmanagement studiert und mich beruflich in diese Richtung weiterentwickelt habe. Nach zwei Jahren bei einer Berliner Plattenfirma wollte ich zurück nach München. Daher habe ich mich irgendwann gezielt nach Jobs in meiner Heimatstadt umgeschaut und bin bei ProSiebenSat.1 fündig geworden.

5. Was liebst du an ProSiebenSat.1?

An ProSiebenSat.1 liebe ich, dass man hier für alle Themen Kollegen findet, die Bescheid wissen und dir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Das ist wirklich viel wert! Außerdem gefällt mir die Technik-Hotline sehr gut! (lacht) Aber Spaß beiseite: Unlängst wurde ich zur Vorsitzenden der Schwerbehindertenvertretung gewählt. Ich finde es super, dass es diese Stelle im Konzern gibt und dass ich die Interessen der Kollegen bei allen betrieblichen Entscheidungen vertreten darf. 

6. Was glaubst du, wie dein Job in fünf Jahren aussehen wird?

Die Musikbranche an sich ist natürlich im Umbruch. Streaming spielt eine große Rolle. Das wird sich in fünf Jahren verstärkt haben. Von daher wird sich mit Sicherheit auch an den Prozessen etwas ändern.

7. Was ist dein Geheimtipp in München?

Ich sitze gerne mit Freunden und einem Glas Rotwein am Friedensengel und schaue mir den Sonnenuntergang an. Es ist wirklich schön, wenn hinter der Prinzregentenstraße die Sonne untergeht.

[Anm. d. Red.: Der Bereich von Katharina war zum Zeitpunkt des Interviews bei der Starwatch Entertainment GmbH und ist mittlerweile bei der SevenOne AdFactory GmbH.]

Du hast Lust, mit Katharina zusammen zu arbeiten? Wir suchen Verstärkung in unserem Team! Alle offenen Jobs findest du hier.

Jobs finden!