Profile picture for user Alexander Dyballa
Alexander Dyballa

Michael Amann, Creative Director Digital / stv. VP Digital

Das „Faces of ProSiebenSat.1“-Interview führen wir heute mit Michael. Er ist Creative Director Digital und stellvertretender Vice President Digital bei ProSiebenSat.1 TV Deutschland und erzählt uns, warum er das beste Team der Welt hat und wo man in München zum Karaoke singen gehen sollte.

1. Wenn du dir einen Film- oder Seriencharakter aussuchen könntest: Welcher wärst du gerne?

Ich will definitiv ein Charakter sein, der ein cooles Leben hat und glücklich ist. Die Antwort wäre demnach: Spongebob Schwammkopf (lacht)

2. Was wolltest du als Kind werden?

Ich habe erst neulich von einer Freundin einen Eintrag aus einem alten Poesie-Album geschickt bekommen. Dort habe ich als Traumberuf „Kisteneinlader“ angegeben. Ich war damals mit meinem Vater ab und zu bei seiner Arbeit am Flughafen und war begeistert davon, wie er mit seinen Kollegen mit dem Gabelstapler Kisten einlud. Als Kind war für mich ganz klar: Ich will Kisteneinlader werden!

3. Was machst du jetzt?

Ich bin bei der Creative Solutions Digital. Wir sind für die werbliche, digitale Betreuung der Sendermarken zuständig. Außerdem betreuen wir junge Unternehmen, die durch unseren TV-Media Investor SevenVentures zu uns kommen, also hauptsächlich Start-ups, welche Digital-Produkte wie beispielsweise Apps oder Plattformen anbieten.

Zusammengefasst kann man wohl sagen, dass wir eine klassische Werbeagentur sind. Meine Hauptaufgabe ist dabei, mein Team fachlich zu leiten und zu führen, ohne es dabei kreativ einzuschränken.

4. Wie bist du bei ProSiebenSat.1 gelandet?

Ich war damals selbstständig und bin dann über einen Job bei ProSiebenSat.1 gelandet und hängen geblieben. Das Team war und ist wahnsinnig cool und mittlerweile bin ich seit acht Jahren hier.

5. Was liebst du an ProSiebenSat.1?

In erster Linie die Menschen. Wir haben wirklich viele tolle Leute hier, sowohl auf einer fachlichen als auch menschlichen Ebene. Außerdem gefällt mir, dass einem das Unternehmen so viel Vertrauen schenkt und man schnell Verantwortung übernehmen darf.

Auch meine direkten Kollegen arbeitet sehr harmonisch miteinander. Wir haben derzeit wirklich ein sehr gutes Team, um diesen kreativen Job zu machen. Ich habe definitiv das beste Team der Welt!

6. Was glaubst du, wie dein Job in fünf Jahren aussehen wird?

Das ist fast nicht zu beantworten. „Digital-Jahre“ sind ein bisschen wie „Hunde-Jahre“ – fünf Jahre ist da eine ganz lange Zeit. Ich selbst versuche aber auch in fünf Jahren so gut gelaunt und motiviert zu bleiben, wie ich es jetzt bin. Deswegen wird sich an meinem normalen Alltag sicherlich nicht so viel verändern. Ich habe aber auf jeden Fall vor, noch lange hier in Unterföhring zu bleiben.

7. Was ist dein Geheimtipp in München?

Es gibt am Hauptbahnhof in der Schwanthalerstraße ein thailändisches Restaurant, das man nur über eine dunkle Treppe erreicht. Wenn man das erste Mal da runter geht, kann man schon Angst bekommen. Sobald man aber einmal dort ist, fühlt es sich an, als wäre man in Bangkok: Es gibt dort hervorragendes Essen und ab 23:00 Uhr Thai-Karaoke. Das muss jeder einmal gesehen haben!

Du hast Lust, mit Michael zusammen zu arbeiten? Wir suchen Verstärkung in unserem Team! Alle offenen Jobs findest du hier.

Jobs finden!