Science Hack

virtuell

Hackathon Event in Zusammenarbeit mit TUM: Junge Akademie (TUMJA) | Thema im Fokus: "Human-Centered Technology"

Der TUM Science Hack ist ein Hackathon Event, welches von der Jungen Akademie der Technischen Universität München (TUMJA) organisiert wird. Dabei haben technisch begabte Studenten die Möglichkeit, an spannenden Hackathon Herausforderungen teilzunehmen, die wiederum von verschiedenen Firmen gestellt werden. Über einen Zeitraum von 2,5 Tagen werden die Studenten in Teams aufgeteilt und arbeiten an ihren Lösungsvorschlägen.

Agenda

Das Event findet vom 26.11. - 28.11.2021 statt. 

Die Teams erhalten zu Beginn des Events die Problemstellungen der jeweiligen Hackathon Challenges und müssen ihre Ergebnisse bis spätestens Sonntag Nachmittag, 28.11.2021, präsentieren. Diese werden anschließend von einer Jury geprüft und bewertet.

Thema

Das Thema des Science Hack ist "Human-Centered Technology".  Dabei geht es darum, traditionelle Technologien durch neue Herangehensweisen umzuwandeln und den menschlichen Nutzen im Zusammenhang mit der technischen Erfindung in den Vordergrund zu stellen.