Profile picture for user Sarah Nollau
Sarah Nollau

Stimme gefragt

Wenn die TV-Sender mit Shows live gehen, sind reibungslose technische Abläufe vonnöten. Hier brauchen die Kollegen im Studio und in der Regie Technik, auf die sie sich verlassen können. Doch wie kommt die Technik zu ihnen ins Studio? Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Angelo Malacarne dahinter steckt. Er ist Category Manager bei ProSiebenSat.1 Media SE. Was man für den Job auch mitbringen sollte: eine gute Stimme.

Auf einen Kaffee mit Angelo

Als Category Manager kümmert Angelo sich um den strategischen Einkauf von Software und um den Beschaffungsprozess für den Bereich Broadcasting, also der Technik hinter der Kamera.

Wenn unsere Fachabteilungen mit einem Projekt starten und sie dafür Technik oder Softwarelösungen benötigen, dann wenden sie sich an Angelo. Er spricht mit der Fachabteilung die genauen Details ab, vor allem welche  Anforderungen die Technik letztendlich erfüllen sollte. Danach begibt sich Angelo auf die Suche nach geeigneten Lösungen und Lieferanten. In enger Abstimmung mit der Fachabteilung holt er relevante Angebote ein und führt Verhandlungsgespräche mit potentiellen Lieferanten. Ausdauer und Belastbarkeit ist auch bei den Stimmbändern gefragt, erklärt Angelo mit einem Augenzwinkern: „Ich bin oft in Meetings mit den Fachbereichen und telefoniere anschließend sehr viel mit Lieferanten. Das sollte die Stimme schon aushalten können!“

Der gleiche Projektablauf gilt auch für unsere Beteiligungen, welche nicht direkt am Campus in Unterföhring angesiedelt sind, wie zum Beispiel Flaconi und Amorelie in Berlin. Bei Bedarf fährt Angelo dann an die entsprechenden Standorte, um mit Lieferanten und den Fachbereichen über die jeweiligen Anforderungen des Projektes zu sprechen. Nach der Projektvergabe holt Angelo das Feedback der Fachbereiche an, ob sie mit den ausgesuchten Lösungen und Dienstleistungen zufrieden war. Dieses Feedback nimmt er dann in die Entwicklungsgespräche mit Lieferanten mit.

Angelos Team besteht aus acht Kollegen. Zu ihrem Aufgabenbereich gehören die dezentralen IT-Lösungen wie auch die Media Production & Broadcasting Solutions, also Technik für Studios und Sendungen. Ein weiterer Zuständigkeitsbereich ist die Konferenzraum- und Medientechnik. Beispielsweise arbeitete er zusammen mit den Trainees an ihrem Projekt TOUCHPOINTSEVEN, ein großer Touchscreen in dem Empfangsbereich des ProSiebenSat.1-Campus, an dem sich Gäste und Mitarbeiter interaktiv über aktuelle Formate und Neuigkeiten informieren können.

Apropos Screen: Bei ProSiebenSat.1 fühlt sich Angelo als Einkäufer gut aufgehoben. „Mich haben Film und Fernsehen schon als Kind fasziniert. Außerdem ist hier immer eine coole Stimmung. Es macht einfach Spaß, hier zu arbeiten!“ Den digitalen Wandel der Branche erlebt Angelo auch immer wieder in seinem Job: „Ich habe in den letzten zwei Jahren vermehrt Projekte mit digitalen Inhalten betreut und finde es toll, dass ich dadurch von Anfang an den digitalen Wandel mitbegleiten durfte. Die unterschiedlichen Projektinhalte sind sehr herausfordernd und gestalten meinen Arbeitsalltag immer besonders abwechslungsreich.“

Jobs finden!