Profile picture for user Sarah Nollau
Sarah Nollau

Tobias Valentin, Aufnahmeleiter, ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Unsere sieben Fragen gehen heute an Tobias, Aufnahmeleiter für Produktionen in Boulevard und Wissen, bei der ProSiebenSat.1 TV Deutschland. Wie er vor 17 Jahren vom Theater zum Fernsehen gekommen ist und warum wir für seinen Geheimtipp in München viel zu spät sind, erklärt er uns im „Faces of ProSiebenSat.1“-Interview.

1. Wenn du dir einen Film- oder Seriencharakter aussuchen könntest: welcher wärst du gerne?

Das muss ich trennen. Der Filmcharakter ist und bleibt Han Solo. Er ist einfach der Beste. Ich bin mit ihm aufgewachsen. Als Seriencharakter wähle ich Dr. Perry Cox aus „Scrubs“.

2. Was wolltest du als Kind werden?

Ich wollte mal Kranführer werden, weil ich die Idee so toll fand, oben im Kran zu sitzen und zu schlafen. Ich weiß nicht warum. Ich war ein schräges Kind. (lacht)

3. Was machst du jetzt?

Ich bin Aufnahmeleiter bei der in-houseProduktion und betreue die Formate „Galileo“, „taff“, „red“, „Abenteuer Leben“ und neuerdings auch „die akte“, die aus Berlin zu uns gekommen ist. Hinzu kommt die Content Recreation, also die Wiederaufbereitung aus Archivmaterial, auch in Kombination mit neu gedrehtem Material für alle Sender und den Online Content. Zu meinen Aufgaben gehört hauptsächlich die Organisation des Studiobetriebs und der Postproduktion. Durch mich erhalten die Teams und Moderatoren die entsprechenden Informationen und Termine, so dass im Endeffekt das Kerngeschäft, die Studioproduktion, funktioniert, wir on air gehen können und eine super Quote machen.

4. Wie bist du bei ProSiebenSat.1 gelandet?

Ich bin eigentlich ein Theaterkind. Nachdem ich mit einem Freund zusammen eine kleine Theater-Technik-Firma hatte, die leider pleite gegangen ist – denn wir waren jung und motiviert, das wollte die Theaterszene wohl nicht –, haben wir uns anderweitig umgeschaut. Hier war eine Stelle als Runner frei, daraufhin habe ich mich beworben. Als Runner hat man die DigiMAZen, also die Sendungsbeiträge, zwischen den Textern, Vertonungen, Abnahmen und final zur Sendeabwicklung transportieren müssen. Stellenweise wirklich bis ein paar Minuten vor der Ausstrahlung – deshalb der Titel „Runner“.

Eine Woche nach meiner Bewerbung war ich da und wollte schauen, wie lange ich hier bleibe. Jetzt sind es 17 Jahre.

5. Was liebst du an ProSiebenSat.1?

Ich liebe das Miteinander. Hier sind alle wunderbar entspannt und locker, gleichzeitig professionell und nach vorne gerichtet. Das Arbeitsklima ist einfach toll, weil jeder auf Du und Du ist.

6. Was glaubst du, wie dein Job in fünf Jahren aussehen wird?

Ich denke, in fünf Jahren sieht mein Job genauso aus wie jetzt. Nur wird sich der Kernbereich vom TV auf Online erweitern. Beides wird nötig sein. Aber aus Erfahrung kann ich auch sagen, dass der Job immer einem Wandel unterzogen ist. Auch in den letzten 17 Jahren hat sich mein Job jedes Jahr verändert, weil es immer neue Strukturen und Produktionen gibt. Aber das ist ja das Schöne daran: Auch wenn es Alltag ist, ist kein Tag wie der andere. Es gibt keine Monotonie hier – das ist das Tolle daran.

7. Was ist dein Geheimtipp in München?

Mein Geheimtipp für München kommt jetzt leider zu spät. Ich habe hier in München früher Stadtführungen gemacht. Daher mein Tipp: Sucht euch ein paar schöne alte Bücher über München, entdeckt die Stadt über die Geschichte und erkundet sie zu Fuß. Das kann ich euch raten. München ist eine wunderschöne Stadt – das lohnt sich!

Du hast Lust, mit Tobias zusammen zu arbeiten? Wir suchen Verstärkung in unserem Team! Alle offenen Jobs findest du hier 

Jobs finden!